Patenschaften

In der Gruppe finden sich viele "Generalisten", die in verschiedenen Bereichen tätig sind. So z. B. bei der Suche nach Arbeit oder Praktika oder bei der Begleitung zu Ämtern und Behörden ...

Einige übernehmen regelmäßig Fahrten zu Ärzten, wobei mittlerweile Helfer aus anderen Gruppen mit angesprochen sind, da dieser Dienst einen erheblichen Zeitaufwand bedeutet. Übernahme von konkreten Patenschaften ist zurzeit nur bedingt möglich. Die persönlichen Kontakte werden intensiviert, wenn die Flüchtlinge eine eigene Wohnung und das Bleiberecht haben.

Im Moment wird der Kontakt durch häufige Besuche der Gruppenmitglieder in der Gemeinschaftsunterkunft gehalten. Einzelne bieten auch Ausflüge an. Umfangreicher werden die Aufgaben der Gruppenmitglieder, wenn in Kürze die TetraPak-Unterkunft fertiggestellt sein wird. In der Gemeinschaftsunterkunft in Massenheim wird aktuell noch für Vieles gesorgt, was später in Eigenverantwortung der Flüchtlinge liegen wird.

Sie möchten mithelfen oder weitere Informationen - E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok