Hilfe bei der Vermittlung

Arbeitsmarkt Integration Team & Wohnungssuche

Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind, wollen sich hier möglichst bald integrieren und eine eigene Existenz aufbauen. Ein zentraler Schlüssel hierfür ist das Vorhandensein von regelmäßiger Beschäftigung, Arbeitsstelle sowie eigener Wohnung.
 


Das "Arbeitsmarkt Integration Team“ hat vor allem das Ziel, die Geflüchteten bei ihrer Suche nach einem Arbeitsplatz zu unterstützen. Dies wird bei vielen – nicht nur wegen der rechtlichen Lage – in kurzer Zeit nicht zu erreichen sein. Aber auch kleine Schritte, die die Menschen fit für den Arbeitsmarkt machen, sind hilfreich und wichtig.
 


Bevor über ein Praktikum oder eine Berufstätigkeit nachgedacht werden kann gilt es, die Kompetenzen eines jedes Einzelnen zu erfassen. Was kann er/sie – sprachlich, schulisch und praktisch? Um dies möglichst realistisch einzuschätzen hat die Gruppe einen einfachen Fragebogen entworfen, der auch schon im Einsatz ist. Die Ehrenamtlichen tauschen sich mit den Geflüchteten in Kooperation mit Hauptamtlichen der Stadt Hochheim am Main oder des Main-Taunus-Kreises über die Situation am Arbeitsmarkt aus und erklären ihnen, wie hier Ausbildung und Arbeit funktionieren. Regelmäßig werden Bewerbungsworkshops, Schreiben von Lebensläufen und hier Arbeits- und Ausbildungsinitiativen im Februar mit zahlreichen Beteiligten angeboten, s. Flyer (bitte mit dem Anhang verlinken).
 


Eine weitere Aufgabe liegt darin, Möglichkeiten für Hospitationen in Unternehmen auszuloten und Plätze für ehrenamtliche Arbeit zu suchen. Die Flüchtlinge sollen beim Start in ihre Tätigkeit unterstützt und soweit möglich auch begleitet werden. Das Team arbeitet dabei eng mit den Wirtschaftsförderern der Stadt, Hochheimer Unternehmen und der zuständigen Arbeitsagentur zusammen.
 


Derzeit wohnen etwas mehr Flüchtlinge in Wohnungen als in den beiden Gemeinschaftsunterkünften.
Sobald sie ausziehen können, gibt es derzeit die „Vermittlung“ bei der Wohnungssuche bei der Stadt Hochheim. Ansprechpartnerin ist während der Öffnungszeiten mittwochs und freitags von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr Frau Kirsch-Bargholz; Telefon 06146 -900 159; E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer in dieser Gruppe mithelfen will, ist herzlich willkommen! 
Kontakt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.