16.02. Interkulturelles Kochen

„Kochabenteuer „Integration geht durch den Magen“


Am 16. Februar wurde in der Küche der HvB der Wunsch der Köchinnen realisiert und Deutsch gekocht. Viele Köchinnen waren dabei und es sind sehr gute Vorschläge eingegangen, fleißig wurde geschnippelt, gekocht …
Es war ausgesprochen lecker!!

Hier das Menü:

  1. Salat
  2. Suppe oder Vorspeise
    Vorschläge:
    - Kartoffelsuppe á la Merkel - Stephanie
    - Gemüsesuppe
  3. Hauptgericht
    - gedünsteter Lachs + Beilage
    - Semmelklösse mit Pilzrahm
  4. Nachtisch
  5. Kaffee

Begegnungscafé

Café Vielfalt

Die nächsten Termine Begegnungscafé für Hochheimer und Geflüchtete cafe vielfalt hochheim

  • Montag, 6.3. Spiele und Gespräche, ab 17:00 Uhr mit Musik
  • Montag, 13. 3. Frühlingsbasteleien mit Eierfärben, ab 17:00 Uhr mit Musik
  • Montag, 20.3. NOURUZ und Frühlingsfest
  • Montag, 27.3. Spiele und Gespräche ab 17:00 Uhr mit Musik

jeweils 16:00 bis 18:00 Uhr
Katholisches Vereinshaus, Wilhelmstraße 4, Hochheim

 

Ökumenischer Sozialausschuss
Evangelische Kirchengemeinde Hochheim
Katholische Pfarrgemeinde Hochheim
Kontakt: caféDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gibt es eine Chance für Ali?

INTEGRATION Die Bilder und Erinnerungen vom Bürgerkrieg sind nicht vergessen

HOCHHEIM - Ali lernte ich auf dem Wochenmarkt im vergangenen Jahr kennen. Zusammen mit einigen jungen Frauen bediente er am Tee- und Kaffeestand, den die Grünen eingerichtet hatten, um Kontaktmöglichkeiten zwischen Geflüchteten und Hochheims Einwohnern zu schaffen.

ali fluechtling

Der sympathische junge Mann erzählte mir auf meine entsprechende Frage, dass er aus Deir ez-Zor in Syrien stamme. Und mir kamen sofort die Bilder meiner Syrienreise im Jahr 1999 in den Kopf, als ich in genau dieser Stadt auf der historischen Hängebrücke den Euphrat überquert hatte und mir bewusst wurde, dass ich jetzt das biblische Mesopotamien betrat. 1999 eine Großstadt mit fast 300.000 Einwohnern, wirtschaftlich aufstrebend. Seit 2011 im Bürgerkrieg, umkämpft von Regierungstruppen und IS.

Weiterlesen

Nur noch halb so viele Flüchtlinge pro Woche

ASYLPOLITIK Masterplan wird überarbeitet

MAIN-TAUNUS - (red). Die Zuweisungen von Asylbewerbern in den Main-Taunus-Kreis gehen weiter zurück. Wie Kreisbeigeordneter Johannes Baron mitteilt, werden im ersten Vierteljahr wöchentlich zehn statt den bisher 20 Personen erwartet. Nach einer Mitteilung des Regierungspräsidiums Darmstadt muss der Kreis im laufenden Quartal insgesamt 121 Flüchtlinge aufnehmen. Der Masterplan des Kreises, der die Planungen für die Unterbringung in den Kommunen vorsieht, werde vor diesem Hintergrund überarbeitet.

Weiterlesen

Volles Haus im Café Vielfalt

Artikel und Fotos aus der Hochheimer Zeitung von Jürgen Kunert vom 03.02.17 

FLÜCHTLINGSHILFE Ort der Begegnung jeden Montag für Hochheimer und Geflüchtete

HOCHHEIM - Am Montagnachmittag war es so weit. Nach dreimonatiger Vorbereitungsphase fiel der Startschuss. Das vom Ökumenischen Sozialausschuss der Hochheimer Kirchengemeinden organisatorisch wie inhaltlich vorbereitete „Café Vielfalt“ feierte im Katholischen Vereinshaus um 16 Uhr Premiere. Keineswegs still und heimlich, sondern intensiv mit Pauken, Trompeten und Tanz.

cafevielfalt juergenkunert hochheim

Im Namen des ökumenischen Sozialausschusses begrüßen die evangelische Pfarrerin Christiane Monz-Gering (links) und die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Petra Kunz (rechts) mit Sana Batarseh und Asal Amiri (am Mikrofon), die als Übersetzerinnen fungieren, die zahlreichen Gäste, die zur Auftaktveranstaltung des Café Vielfalt in das katholische Vereinshaus gekommen waren.

Weiterlesen